8 Jahre liegen zwischen diesen beiden Bildern!
Vor acht Jahren war ich eine sehr unsichere Frau, zu der Zeit allein erziehend und die gefangene meiner selbst… Ich wusste nicht wer ich bin & hatte ein sehr Ego behaftetes Umfeld und echt schlimme Verhaltensmuster! Aber ich hatte einen Traum, von einem freien Leben, die Vision meinem Sohn die Welt zu zeigen, mein eigenes Herzensbusiness aufzubauen, in dem ich einfach anderen Frauen helfen wollte. Aber wie sollte ich anderen helfen, wenn ich selbst so tief in der Scheiße steckte? In dieser Zeit, waren die einzigen beiden Dinge, die mich am Leben gehalten haben, mein Sohn und mein Herzenswunsch! Ich wusste, ich musste da durch, mich selbst besser verstehen lernen, erkennen von welchen Menschen ich mich besser fern halten sollte und verstehen, wie ich mich aus diesem Leben befreien konnte. Existenzangst, Verantwortungslosigkeit, Sucht nach Liebe & Hoffnungslosigkeit waren meine täglichen Begleiter! Ich wollte das meinem Sohn und mir nicht weiter antun. Also habe ich alles dafür getan um zu wachsen, habe Entscheidungen getroffen die ich ewig vor mir her geschoben habe, habe dutzende Seminare zum Thema Selbstliebe & Transformation gemacht und all meine Erfahrungen niedergeschrieben. Habe erkannt was ich alles nicht bin & gelernt was mir gut tut & was nicht! Bin rückfällig geworden, wieder gefallen & wieder aufgestanden. Immer weiter gemacht und nicht aufgegeben. Ich habe eine Ausbildung zur Hypnosetherapeutin gemacht, alles erdenkliche über das Thema Transformation gelernt & schließlich auch in mein Leben integriert! Transformation ist zu meiner Passion, zu meiner Mission geworden! Heute stehe ich trotzdem noch am Anfang meines Traumes, obwohl ich schon so vieles hinter mir gelassen habe! Transformation & echte Selbstliebe sind anfangs echt harte Arbeit, sie tut manchmal Scheiße weh & die Ent-Täuschung ist oft hart. Weil du radikal ehrlich zu dir sein musst & dir jeden Tag aufs neue auf die Schliche kommen darfst. Aber Rückblickend war & ist es das absolut wert! Ich erzähl dir das nicht, um dir zu sagen wie toll ich bin. Ich erzähle all meine Geschichten, um dir Mut zu machen. Für deine Träume einzustehen, dein Leben anzupacken & dass es egal ist, was du alles im Leben durchgemacht & wieviel Scheisße du gebaut hast, es nie zu spät ist, alles zum Guten zu wenden! Wenn du etwas willst im Leben, hole es dir…auch wenn dir andere einreden wollen, dass DU es nicht schaffen wirst oder wie lächerlich Du bist, oder es zu spät für dich ist! Die einzige die sich dabei im Weg stehen kann, bist nur du selbst!
Du kannst deine größte Gegnerin sein oder dein größter Antrieb! Heute weiß ich, wie man aus Angst Mut macht, wie man seinen Schatten annimmt und sein Licht endlich leuchten lässt! Heute weiß ich, dass es immer Tage geben wird an denen ich mich furchtbar fühle, aber ich weiß auch, dass danach wieder alles gut ist! Ich weiß wie wichtig es ist, sich seinem Schmerz zu stellen, damit die alten Wunden nicht weiterhin andere voll bluten, die damit garnichts zutun haben. Heute weiß ich, welch Antrieb Wut haben kann und manchmal Wut gut ist.
Unser Universum, unsere Erde ist durch Kollision entstanden und nicht weil da mit Wattebällchen rum geschmissen worden ist! You know?
 Ich hab gelernt, dass ich auch in Freude wachsen kann & habe mir selbst die Erlaubnis gegeben aufblühen zu dürfen. Ich habe alles nötige dafür getan & werde es jeden Tag weiter tun.
Heute weiß ich, dass wir unser Heartset mit unserem Mindset verbinden müssen um erfolgreich unser Leben zu meistern & es dann auch mega viel Spaß machen kann, sein Leben zu rocken.
Lass uns zusammen rocken Schwester,
DEINE J. BELEBT ❤️

Leave a Reply